SEO-Tools: Liste mit hunderten Helfern für den SEO-Alltag

Die Suchmaschinenoptimierung stellt für jeden Inhaber eines Webauftritts mittlerweile ein zentrales Element im Alltag dar, um die eigene Sichtbarkeit zu erhöhen und potenzielle Kunden an Land zu ziehen. Wer im Bereich „SEO“ unterwegs ist, sieht sich mit vielerlei Aufgaben konfrontiert. Um sich die Arbeit zu erleichtern und wertvolle Zeit zu sparen bietet es sich an, auf nützliche Tools zurückzugreifen.

Doch welches SEO-Tool gestaltet sich im Alltag hilfreich, vermeidet Fehler und spart gleichzeitig noch wertvolle Zeit? Oft sieht man hier „vor lauter Bäumen den Wald nicht“. Schließlich gibt es zahlreiche kostenlose und kostenpflichtige Instrumente, die verschiedenste Aufgaben erfüllen. SEOlyser.de ist natürlich nur eines von hunderten Helfern im Netz.

Mit Digitaleffects das richtige SEO-Tool finden

screenshotliste

Das Team von „Digitaleffects“ – eine Agentur für Suchmaschinenoptimierung und Content Marketing aus Berlin – hat insgesamt 231 Tools (bald mehr) miteinander verglichen, um Ihnen die Auswahl zu erleichtern. Wer sich auf die Suche nach einem brauchbaren SEO-Instrument begibt sollte sich erst einmal darüber im Klaren sein, welchen Zweck dieses im Alltag überhaupt erfüllen soll.

Die Übersicht des Digitaleffects-Teams übersichtlich auf, zwischen welchen Kategorien prinzipiell unterschieden werden kann. Schließlich gibt es für nahezu jede Problemstellung das passende SEO-Tool. Sei es zur Durchführung von Keyword- und Sichtbarkeitsanalysen, der Umsetzung diverser On- und OffPage-Maßnahmen (= Maßnahmen, die auf der Website selbst oder außerhalb dieser durchgeführt werden) oder zur Verbreitung von Content. Darüber hinaus hat der Markt auch echte „Allrounder“ zu bieten, die bei vielen verschiedenen Aufgaben und Problemstellungen unterstützend wirken.

Hat man die für sich passende Kategorie eruiert, liefert Digitaleffects mit einem Klick auf diese die zugehörigen SEO-„Werkzeuge“ aus. Auf einen Blick lässt sich nun hervorragend erkennen, welche SEO-Tools grundsätzlich in der jeweiligen Kategorie existieren. Nun muss man im nächsten Schritt selektieren, welches Instrument tatsächlich die eigenen Anforderungen erfüllt und schließlich in die engere Auswahl kommt.

In diesem Zusammenhang stellt der Preis ein wichtiges Auswahlkriterium dar. Während einige Angebote kostenlos verfügbar sind [wie der Seolyser ;-)], bewegen sich andere in Preisspannen von unter 100 Euro monatlich bis hin zu über 500 Euro pro Monat – auch das zeigt die Liste von Digitaleffects. Der verwendete Softwaretyp und die Herkunft nach Land werden hier ebenfalls dargestellt.

Fazit

SEO-Tools gibt es wie Sand am Meer. Doch man kann sich die mühevolle Suche deutlich vereinfachen, denn: Die nützliche Übersichtsliste von „digitaleffects.de“ erleichtert die Entscheidungsfindung wirklich ungemein. Schließlich erhält man alle relevanten Informationen rund um die jeweiligen Instrumente auf einen Blick.
» hier gehts zur kompletten SEO Tool Liste

 

Ein Kommentar zu „SEO-Tools: Liste mit hunderten Helfern für den SEO-Alltag“

  1. CBS says:

    Danke für die Erwähnung!

Jetzt Kommentar Hinterlassen

Wir freuen uns über deine Meinung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.